Malteser Social Day: "Ein tolles Gefühl, Kindern helfen zu können"

28.09.2011
Mitarbeiter der Ubin AG in Berlin helfen einer Frau im Rollstuhl zu ihrem Platz bei der Papstmesse im Berliner Olympiastadion
Foto: Christian Angl

Köln. Der Malteser Social-Day hat am 23. September bundesweit 45 Unternehmen und soziale Einrichtungen für einen Tag zusammengeführt. "Es ist ein tolles Gefühl, Kindern, die in schwierigeren Verhältnissen aufwachsen, helfen zu können", lautet das Fazit von Karolin Seidel, Assistentin des Leiters Service Center der Commerz Finanz Services in Duisburg. Seidel und ihre 29 Kollegen hatten zwei Kindergärten im sozial benachteiligten Stadtteil Marxloh besucht und mit Pinsel und Farbe verschönert.

Ähnliche Szenen fanden sich in Köln, Berlin, Dortmund und acht weiteren Städten: Der Deutschland-Chef eines großen Finanzdienstleisters quetscht sich zwischen Schrank und Wand, um das Abkleben vor dem Neuanstrich einer Sozialeinrichtung zu übernehmen; der Bankdirektor schiebt Menschen mit Behinderungen im Rollstuhl zur Messe beim Papstbesuch; die Azubis eines Telekom-Unternehmens renovieren die Sportplätze eines Asylbewerberheimes.

"Es ist fantastisch, dass Unternehmen bereit sind, ihre Mitarbeiter freizustellen und diese sich auf die Begegnung mit Menschen einlassen, die ganz andere Bedürfnisse als sie selbst haben", sagt Douglas Graf von Saurma-Jeltsch, Vorstandsmitglied der Malteser und zuständig für Corporate Social Responsibility (CSR).

860 Unternehmensmitarbeiter haben beim 9. Malteser Social Day teilgenommen, Tendenz steigend. Denn die guten Erfahrungen sprechen sich herum und machen es den Firmen leicht, ihr gesellschaftliches Engagement zu zeigen. 15 Unternehmen hatten sich bei den Maltesern erstmals mit der Bitte um ein geeignetes Projekt gemeldet, zwei Drittel sind schon seit Jahren Stammgast beim Malteser Social Day.

Weitere Informationen unter www.malteser-socialday.de.

Der Malteser Social Day: Unternehmen stellen Mitarbeiter einen Tag lang frei, damit diese einem sozialen Projekt unter die Arme greifen. Der Social Day ist Teil des Malteser Angebotes zur Corporate Social Responsibility (CSR). 

Weitere Informationen:
Dr. Claudia Kaminski, Malteser Pressesprecherin,
Telefon 0221/9822-125, Fax 0221/9822-78 125;
presse(at)malteser(dot)org; www.malteser.de

Kommentare

Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen



* - Pflichtfeld